Daniel Forster

Ich bin am 6.8.1986 in VS-Villingen geboren, aufgewachsen in Mönchweiler und wohne seit 2012 in Hilzingen im Hegau.

Ich bin gelernter Steinmetz/Bildhauer und arbeite bei der Firma Schwarz Grabmale in Singen.

Seit Januar 2018 bin ich Mitglied im Kunstverein Bad Dürrheim.

Schon als Kind habe ich gerne mit Bleistift gezeichnet, wobei mein Opa, der ebenfalls hervorragend zeichnen konnte, mich mit den Basics  des Zeichnens vertraut gemacht hat.

2014 verspürte ich den wunsch etwas Neues auszuprobieren, ich wollte weg vom schwarz-weiß hin zur Farbe, also startete ich mit Acryl und wurde später glücklich mit Ölfarben.

Zeichnen und Malen waren stets ein Hobby von mir, ein Kunststudium oder eine Akademie hab ich hingegen nie besucht, weshalb ich mich als Autodidakt bezeichnen würde. Mein Wissen hab ich mir größtenteils mit Hilfe vom Internet z.B. Youtube-Videos und durch Ausprobieren angeeignet.

Hauptinspiration von meinen Werken ist eindeutig die Natur, besonders Wald und Berglandschaftengehören zu meinen Lieblingsmotiven, ebenfalls Stillleben und gelegentlich Portraits und Tierdarstellungen sind Teil meines Repertoires. Wie die mesten Künstler hab auch ich Vorbilder, in meinem Fall sind es die Meister des Realismus wie Ivan Shishkin, Peder Mork Mönsted oder der noch junge Andrew Tischler.

Was mich hingegen nicht Interessiert sind Kunsttrends, denn Kunst muss Spass machen, deshalb  mal ich nur was mich berührt und dabei versuche ich sehr ins Detail zu gehen.

Es kann entspannend sein 10.000 Grashalme zu malen und dabei völlig die Zeit zu vergessen.

 

Daniel Forster, Steppbachbruck 15,  78247 Hilzingen, Tel.: 07731 3191011, Mobil: 0177 8743320, 

E-Mail: daniel-forster86@hotmail.de


 

Für eine vergrößerte Ansicht bitte ins Bild klicken.    zurück zur Übersicht