Karl-Heinz Mommert

Karl-Heinz Mommert vor einem seiner Bilder

Geboren am 1. März 1936, absolvierte er von 1952 bis 1955 eine Ausbildung zum Lithographen in Berlins traditionsreichster Kunstanstalt. In den Jahren danach lernte er durch seinen Beruf verschiedene Städte Deutschlands und der Schweiz kennen bis er 1963 damit begann eine dreijährige Meisterklasse in der grafischen Fachschule Essen mit der Meisterprüfung abzuschließen.

Ab 1964 wohnte er in Mühlhausen, wo dann auch 1966 seine erste Ausstellung in der Heimatstube Mühlhausen statt fand. 1983 unternahm er schließlich den entscheidenden Schritt in die berufliche Selbstständigkeit mit zusätzlichen Arbeiten für verschiedene Kunstverlage.

2008 gab es die Ausstellung „Mühlhausen malerisch“ im Bauernmuseum Mühlhausen,

2009 dann eine Gemeinschaftsausstellung mit Elfriede Bäuerle im Bürgerheim Schwenningen,

2010 eine Gemeinschaftsausstellung zusammen mit Josef Wenzel unter dem Motto „Bad Dürrheim mit Zeichenstift und Pinsel“ im Narrenschopf Bad Dürrheim.

2012 kam die Ausstellung „Malerei naturnah“ im Hotel am Solegarten in Bad Dürrheim hinzu.

 

Karl-Heinz Mommert, Waldstraße 4, 78073 Bad Dürrheim, Mobil: 0172 3670 9590


 

Für eine vergrößerte Ansicht bitte ins Bild klicken.   zurück zur Übersicht