Volkmar Rinke

1938 in San Marcos/Guatemala geboren – auf der elterlichen Kaffee-Finca nahe der mexikanischen Grenze. Durch die Kriegsereignisse kam die Familie 1943 wieder nach Deutschland. Stationen: Hamburg, Stuttgart, Hannover, Hildesheim.

Dort eigene Familiengründung und Hausbau.

Der gelernte Buchdrucker hat ein Grafik-Design-Studium und die Werbefach-Akademie in Hannover absolviert und war viele Jahre in Verlag, Industrie und Werbeagentur in verschiedenen Funktionen tätig, bevor er sich verstärkt der freien Kunst zuwandte.

Seit 1976 als Grafiker und Illustrator freischaffend tätig.

Ab 1984 wurden mit dem Erwerb einer Kupferdruckpresse deutliche Akzente in der Druckgraphik gesetzt mit dem Schwerpunkt Radierungen. Erfolgreiche Ausstellungs-Aktivitäten, diverse Studien an der Internationalen Sommerakademie Salzburg.

1999 siedelte er mit seiner Frau auf die Kanareninsel La Palma, wo er schnell Anschluss an die Kunstszene bekam. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland, viele Ankäufe und Arbeiten in Privatbesitz.

Nach 14 Jahren Rückkehr nach Deutschland. Heute lebt er in Schwenningen. Der Künstler verzichtet bewusst auf einen festgelegten „Stil“, sein Credo ist die Vielfalt. Das Experimentelle, das ständige Ausloten neuer Ausdrucksformen und Sujets macht für ihn den Reiz des künstlerischen Schaffens aus.

Volkmar Rinke, Neuköllner Weg 1, 78056 Villingen-Schwenningen, Tel.: 07720 9973146


Für eine vergrößerte Ansicht bitte ins Bild klicken.   zurück zur Übersicht            Ausstellung 2017 „Palette der Vielfalt”